Der Wismarer Wochenkalender zeigt historische Bilder, Fotos und Ansichtskarten von Gebäuden, Ereignissen und Personen mit beschreibenden Texten und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte der Hansestadt Wismar.
Woche 11 2003

Woche 11 2003

Das schöne Giebelhaus – auf dem vorhergehenden Kalenderblatt links im Bild – hatte offenbar einen Bauherrn, der etwas auf sich hielt. Denn anstelle der schlichten Haustür finden wir ein Portal mit kleiner Freitreppe, gestalteten Gewänden und verziertem Türsturz. Leider sind die den gotischen Fialen nachempfundenen Spitztürmchen am Giebel heute nicht mehr vorhanden. Hier wohnte einst Doktor Böckel, der Arzt wurde 100 Jahre alt; geboren noch vor der Gründung Deutschlands 1871, gestorben zu Ulbrichts Zeiten. Das kleine Haus daneben ist ein einziger Werbeprospekt. Der Ingenieur Albert Peters hat auf der Fassade gleich sein ganzes Leistungsangebot verewigt. Der Nachfolgebau beherbergte später die Glaserei Schmidt. Aber auch dieser musste inzwischen einem noch schöneren Gebäude Platz machen. Überzeugen Sie sich selbst.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

  •  

Zufallsbild

Beliebte Schlagwörter