Der Wismarer Wochenkalender zeigt historische Bilder, Fotos und Ansichtskarten von Gebäuden, Ereignissen und Personen mit beschreibenden Texten und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte der Hansestadt Wismar.
Woche 23 2011

Woche 23 2011

Die Hyperinflation von 1922/23 war gerade überstanden, da baute man den Gebäudekomplex Kleine Arbeit 1 bis 5. Nummer 1 und 2 gehörten nach der Fertigstellung dem Bauunternehmer Gustav Seehase. Er scheint an dieser Baumaßnahme maßgeblich beteiligt gewesen zu sein, denn etwas später wurde er auch noch Eigentümer von Nummer 3. Kleine Arbeit Nr. 4 war Eigentum der Maschinenfabrik Podeus¸ hier wohnten 1925: ein Arbeiter, zwei Ingenieure und ein Fräser. Nummer 5 gehörte damals dem Lehrer Otto Holz, der hier auch selbst wohnte. Den jungen Mann scheint dieser Neubau nicht zu interessieren. Er beäugt den Graben, der sich im Wesentlichen aus den Torfmoor-Wiesen hinter den „Kagenmarks-Gärten“ speist.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

  •  

Zufallsbild

Beliebte Schlagwörter