Der Wismarer Wochenkalender zeigt historische Bilder, Fotos und Ansichtskarten von Gebäuden, Ereignissen und Personen mit beschreibenden Texten und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte der Hansestadt Wismar.
Woche 04 2012

Woche 04 2012

Der Wismarer Fotograf Ferdinand Hahn zeigt uns mit seiner Aufnahme von der Frischen Grube in der Mitte den „Waschsteg“. Diese Anlage aus dem Mittelalter befindet sich direkt vor dem Haus Frische Grube 1 am Nikolaikirchhof. Von Gustav Willgeroth erfahren wir, „dass die Parthie bis zum Nikolaikirchhof bzw. bis zur Rosmarienstraße ‚bei der Wäsche‘ hieß“. Die heute noch vorhandenen freilich wohl nur noch von den Anwohnern der Grube genutzte so genannte Wäsche (zuerst 1475 nachweisbar) war in früherer Zeit naturgemäß von größerer Bedeutung für die Bürger.“ Die Wismarerin Elisabeth Stahl erinnert sich, dass die Hausfrauen bis in die vierziger Jahre des 20. Jh. hinein, ihre Wäsche im damals noch glasklaren Wasser der Frischen Grube gespült haben.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

  •  

Zufallsbild

Beliebte Schlagwörter