Der Wismarer Wochenkalender zeigt historische Bilder, Fotos und Ansichtskarten von Gebäuden, Ereignissen und Personen mit beschreibenden Texten und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte der Hansestadt Wismar.
29 2017

29 2017

Genau vor 60 Jahren, im Jahre 1957, hat hier der Dampfer „Insel Poel“ in Wismar im Alten Hafen an der Anlegestelle „An der Weißen Brücke“ festgemacht, um in Kürze nach Kirchdorf auf der schönen Insel Poel auszulaufen. Der Dampfer wurde am 23. Februar 1910 als „Graf von Zieten-Schwerin“ für die Neu-Ruppiner Dampfschifffahrt-Gesellschaft von Otto Jenge vom Stapel gelassen. Die Gebrüder Steinhagen aus Kirchdorf erwarben dieses stolze Schiff im Jahre 1920 und nannten es „Insel Poel“. Über die Toppen geflaggt schnaufte dieses Schiff durch die Wismarer Bucht bis hinein in die Kirchsee. Auf dem Foto sehen wir die damaligen „Sommerfrischler“ auf die Abfahrt des Dampfers hoffend auf den Bänken sitzen. Sie befinden sich schon in freudiger Erwartung auf eine interessante Schiffsreise. Nur die Koffer und das gesamte Gepäck müssen noch auf dem Dampfer verstaut werden. Leider gab es dieses Schiff nicht mehr lange, denn es versank im Jahre 1960 für immer in der Kirchsee. Über viele Jahre ragte der Schornstein der „Insel Poel“ noch aus dem Wasser, bis er für immer verschwand.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

  •  

Zufallsbild

Beliebte Schlagwörter