Der Wismarer Wochenkalender zeigt historische Bilder, Fotos und Ansichtskarten von Gebäuden, Ereignissen und Personen mit beschreibenden Texten und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte der Hansestadt Wismar.
22 2018

22 2018

Der Bernittenhof wurde vom Maurermeister J. J.Bernitt zu Anfang des 19. Jahrhunderts angelegt. Im Jahre 1802 war in der lokalen Presse die erste Anzeige über dieses Lokal zu finden. Für wen dieses Lokal bestimmt sein sollte, darüber spricht Bernitt sich in einer Anzeige vom September 1811 aus. „Besonders Honoratioren, Personen die zum Kaufmannsstande gehören, sowie Bürger und dessen Kinder“ waren ihm willkommen. 1824 war weiter zu lesen, dass dem Besitzer vorzüglich diejenigen Familien angenehm waren, „die ihren Kaffee und Tee selbst kochen wollten“. Leider brannte die Lokalität im Folgejahr bis auf die Grundmauern nieder. Nach dem mühevollen Aufbau vernichtete ein Brand im August 1905 fast wieder das gesamte Gebäude. Nur Teile des Saales blieben erhalten. Im Oktober 1910 übernahm August Dube die Einrichtung von Paul Rosenkranz. Wir dürfen davon ausgehen, dass die abgebildete Karte eine Aufnahme vor dem letzten Brand zeigt, mit welcher A. Dube wirbt. Die Ansichtskarte wurde am 27. Juli 1911 nach Berlin-Tempelhof verschickt.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

  •  

Zufallsbild

Beliebte Schlagwörter